Textversion
Mitgliedschaft, Satzung .. Selbstbestimmt Leben Links Persönliches Budget Impressum+Kontakte nur für Vereinsmitglieder
Startseite Mitgliedschaft, Satzung .. Beitragsordnung

Mitgliedschaft, Satzung ..


Vereinssatzung Beitragsordnung Aufnahmeantrag Fördermitglieder Spenden zurück



Beitragsordnung

Beitragsordnung

Mitgliedsbeiträge werden gemäß Beitragsordnung erhoben. Der Jahresbeitrag beträgt 12€, so dass jeder Interessierte Mitglied werden kann. Hier können Sie Ordnung lesen oder auch am Textende ausdrucken.

Beitragsordnung (beschlossen am 10.12.2009)

Verein „Selbstbestimmt Leben in Sachsen Anhalt e.V."

Auf der Grundlage von § 6 der Vereinssatzung, die von der Mitgliederversammlung in der Mitgliederversammlung am 18.10.2006 beschlossen wurde, gilt die nachfolgende Beitragsordnung.
Die Höhe der Mitgliedsbeiträge richtet sich nach der Art der Mitgliedschaft und der jeweiligen Leistungsfähigkeit einzelner Mitgliedergruppen.

Zahlungsmodus: Jahr

natürliche Person 12,00 €
Fördermitglieder
gemeinnützige Vereine € 60,00 €
natürliche Personen 60,00 €
juristische Personen( Firmen) 200,00 €

In besonderen Fällen, kann der Vorstand über eine beitragsfreie Mitgliedschaft entscheiden.
Es wird eine Aufnahmegebühr in Höhe von 2,00 € erhoben, die mit der ersten Beitragszahlung zu bezahlen ist.
Die Beitragszahlung erfolgt grundsätzlich unbar. Die Zahlung kann per Lastschriftverfahren, Dauerauftrag oder mit zur Verfügung gestellten Überweisungsträger durch den Verein erfolgen. Sofern Gebühren von der Bank erhoben werden( z.Bsp. keine Deckung, Konto erloschen, Widerruf, geänderte Kontonummer o.ä.), sind diese Gebühren zusätzlich zum Beitrag als Beitragsschuld an den Verein zu zahlen.
Der Beitrag ist im voraus spätestens bis zum 31. Januar des Beitragsjahres fällig und zahlbar.
Bei einem späteren Eingang kann ein Zuschlag von 10% erhoben werden.

Bei einer Beitragszahlung per Dauerauftrag liegt die Nachweispflicht für die Beitragszahlung ausschließlich beim Mitglied. Kann der Nachweis nicht geführt werden, hat der Verein Anspruch auf Beitragszahlung.

Barzahlung ist besonders zu beantragen und ist nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig.
Es wird eine Quittung erstellt die als Nachweis aufzubewahren ist.

Bei einem Verzug der Beitragszahlung von mehr als 1 Monat erfolgt eine Mahnung. Für den dadurch entstehenden Verwaltungsaufwand wird eine Gebühr von 10 % des Mitgliedbeitrages erhoben.
Für jede weitere Mahnung fällt die Gebühr erneut an. Evtl. weitere Gebühren im Mahnverfahren gehen zu Lasten des Mitglieds.

Bei säumiger Beitragszahlung nach der 2. Mahnung, kann ein Ausschluss aus dem Verein erfolgen.

Die Beitragsordnung ist für ein Jahr gültig und verlängert sich um das Folgejahr, falls die Mitgliederversammlung nicht anderes beschließt.

Druckbare Version